Naturschutzstation Teichhaus EschefeldAktuelles

Lebensräume gestalten

Wir decken den Tisch für Insekten. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
×
Wir decken den Tisch für Insekten. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke

Der Frühling kommt langsam so richtig in fahrt! Passend dazu haben wir letzte Woche auf unserem BFD-Seminar "Lebensräume gestalten" genau das getan: Lebensräume gestaltet.

In Deutschland gibt es über 500 verschiedene Wildbienenarten. Die große Mehrheit (75%) davon nisten in der Erde, also in Böden oder Böschungen, können also mit den klassischen Wildbienen-Hotels wenig anfangen. Deswegen haben wir ein "Sandarium" gebaut. Ein Sandarium ist im Grunde ein einfacher Sandkasten. Der Sand sollte sich so verhalten, dass er halbwegs die Form hält, also für Wildbienen die Möglichkeit bietet Gänge zu graben. Im besten Falle liegt die Fläche schön sonnig und unter einem Dachvorsprung um sie vor Regen zu schützen. Um die Nutzung als Katzenklo zu verhindern, kann man z.B. ein paar Brombeer-Äste (Stacheln!) dazugeben ?

Zum nachlesen hier entlang: https://www.wildbienen.info/artenschutz/nisthilfen_06.php Vllt. ist das ja auch was für euren Garten! 1 m² reicht schon aus.

Die große Mehrheit (75%) davon nisten in der Erde, also in Böden oder Böschungen, können also mit den klassischen Wildbienen-Hotels wenig anfangen. Deswegen haben wir ein "Sandarium" gebaut. - Foto: Jette Wüst
Und fertig ist das Sandarium :) - Foto: Jette Wüst
Aus einer alten Palette bauen wir ein Vertikalbeet. - Foto: Jette Wüst
Vertikales Beet - Foto: Jette Wüst
Hummeln willkommen. - Foto: Jette Wüst

Um auch das Nahrungsangebot für unsere Bestäuber zu verbessern, haben wir eine Felsenbirne und eine Johannisbeere gepflanzt und vertikales Hochbeet aus einer alten Palette gebastelt, das wir unter anderem mit Salbei, Thymian, Lavendel und Hyazinthe bestückt haben.

Unsere Hummelkasten sollte auch eine Königin bekommen. Mit sanfter Nachhilfe wurde den sich im Suchflug befindlichen Königinnen das Domizil vorgestellt. So richtig überzeugt hat es sie leider noch nicht.

Uns hat es sehr viel Spaß gemacht! Für die Unterstützung und die Fotos bedanken wir uns bei unserer Referentin Jette!

Bis bald!


Landtagswahlen am 1. September 2019 in Sachsen

Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.