Naturschutzstation Teichhaus EschefeldServiceAngebote

Angebote

  • geführte Exkursionen in das Teichgebiet
  • Gästeherberge für Einzelpersonen und Gruppen (zwei Gruppenunterkünfte: Schlafboden unter dem Dach)
  • Tagungs- und Veranstaltungsort: Vermietung von Saal und Küche für naturschutznahe Veranstaltungen
  • Organisation von Projekttagen und Projektwochen (generationsübergreifend)
  • Durchführung und Unterstützung von Lehrgängen zu naturschutzrelevanten Themen
  • Filmabende und Dia-Vorträge mit umweltpolitischem/rechtlichem Anspruch sowie anschließender Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch
  • umfangreiche Bibliothek mit Schwerpunkt-Werken über Vogelwelt, Natur- und Umweltschutz (kostenfreie Vor-Ort-Nutzung)

Umweltbildung für Schule und Kitas

Wir arbeiten an neuen Angebote für Schulen und Kitas zu den Themen: Wald, Wiese, Boden, Wasserorganismen, Bestäuber und Insekten, Klimawandel und Nachhaltigkeit.



Umweltbildungskisten

Sie möchten Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter spielerisch Natur- und Umweltthemen nahe bringen? Wir bieten anschauliche und praktische Bildungsmaterialien* zu den Themenbereichen Wasser („Aquarius der Wassermann“), Tag- und Nachtfalter („Lepidoptera Blütenfee“) sowie Abfalltrennung/Stoffkreisläufe („Mr. Müll“) in der NABU-Naturschutzstation Teichhaus Eschefeld zum Erleben im Rahmen von Veranstaltungen bei uns vor Ort als auch zum Verleih an. 

Die Leihgebühr beträgt 10 EUR für eine maximale Dauer von zwei Wochen. Hinzu kommt ein Pfand von 50 EUR, den Sie nach Rückgabe zurück erhalten. Unsere Preise für Umweltbildungsangebote vor Ort entnehmen Sie bitte der Angebotsliste (siehe oben).

*Die Umweltbildungskisten wurden mittels finanzieller Förderung durch die Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig erworben.

Für weitere Fragen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an teichhaus_at_nabu-sachsen.de.

×
Die Umweltbildungskisten zum Thema Wasser und Schmetterlinge. – Foto: Janine Kirchner
Die Umweltbildungskisten zum Thema Wasser und Schmetterlinge. – Foto: Janine Kirchner
×
Umweltbildungskisten im Einsatz beim Tag der offenen Tür bei der WEV. – Foto: Philipp Wöhner
Umweltbildungskisten im Einsatz beim Tag der offenen Tür bei der WEV. – Foto: Philipp Wöhner
×
Umweltbildungskisten im Einsatz beim Tag der offenen Tür der WEV. – Foto: Philipp Wöhner
Umweltbildungskisten im Einsatz beim Tag der offenen Tür der WEV. – Foto: Philipp Wöhner
×
Inhaltsübersicht der Umweltbildungkiste Aquarius der Wassermann – Foto: Philipp Wöhner
Inhaltsübersicht der Umweltbildungkiste Aquarius der Wassermann – Foto: Philipp Wöhner
×
Überblick Umweltbildungskiste zum Thema Schmetterlinge. – Foto: Philipp Wöhner
Überblick Umweltbildungskiste zum Thema Schmetterlinge. – Foto: Philipp Wöhner
×
Überblick zum Inhalt der Umweltbildungskiste zum Thema Müll. – Foto: Philipp Wöhner
Überblick zum Inhalt der Umweltbildungskiste zum Thema Müll. – Foto: Philipp Wöhner

Gruppenunterkunft

Ein Stationsaufenthalt eignet sich daher besonders für Gäste, die konzentriert arbeiten wollen oder Ruhe und Besinnung fernab vom Alltagstrubel suchen. Sie erreichen die Station mit öffentlichen Verkehrsmitteln über den Bahnhof Frohburg. Von dort aus ist die Station zu Fuß über den Leichenweg entlang des Naturschutzgebietes in Richtung Eschefeld zu erreichen (ca. 25 min). Via PKW kommen Sie über die B 95 Abfahrt Eschefeld zu uns.

Verpflegung

Die Küche der NABU-Naturschutzstation Teichhaus Eschefeld bietet alles was das Selbstversorgerinnen- und Selbstversorger-Herz begehrt. Diverse Einkaufsmöglichkeiten gibt es in der zwei Kilometer entfernten Kleinstadt Frohburg. Gelegenheit zur Einkehr gibt es in der benachbarten Gastwirtschaft „Teichhaus Eschefeld“. Bestellungen werden auf Wunsch ebenso in die Station geliefert.

Zimmer und Räumlichkeiten

Zur Naturschutzstation gehören ein Seminarraum (55 m²), zwei Übernachtungsräume/Schlafböden (43 m² und 36 m²), eine für Selbstversorger komplett ausgestattete Küche, ein Bad mit zwei Duschen und Sanitärbereich sowie ein separater Sanitärbereich. Insgesamt stehen 12 Betten sowie reichlich Platz auf unserem Schlafboden (für selbst mitgebrachte Isomatten) zur Verfügung.

Umgebung

Die NABU-Naturschutzstation Teichhaus Eschefeld sowie das Europäische Vogelschutzgebiet Eschefelder Teiche ziehen viele Besucher, Naturfreunde, (wissenschaftlich arbeitende) Ornithologen sowie Kinder- und Jugendgruppen verschiedener Altersstufen an. Informationen zu aktuellen Angeboten und Veranstaltungen finden Sie auf unserer Internetseite sowie auf Facebook. Rad- und Wanderwege in der Umgebung führen unter anderem durch das reizvolle Kohrener Land, mit vielen Burgen, Wäldern, Gewässern und Strecken unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen, z. B. auf dem beschilderten Mulde-Radweg. Vorschläge für thematische Radtouren finden sie online in der kostenlosen Broschüre „Radeln im Land des roten Porphyr“. In näherer Umgebung der NABU-Naturschutzstation Teichhaus Eschefeld laden zudem die Heim-und Volkshochschule Kohren-Sahlis, die Burg Gnandstein, die Hasselbacher Teiche, der Badesee Pahna und das Naturkundemuseum Mauritanium in Altenburg ein.


Download: Preisliste 2020 (PDF) | 0.04 MB
Download: Nutzungsvertrag (PDF) | 0.04 MB

Spenden
Unterstützen Sie den sächsischen Naturschutz in Ihrer Region.

Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!