Naturschutzstation Teichhaus EschefeldAktuelles

Mach neu! - Das Insektenhotel wird renoviert

Das Teichhaus lädt ein zum Neubau des Insektenhotels

Foto: NABU Zukunftsgarten
×
Foto: NABU Zukunftsgarten

Eine Biene kennen wir alle: die Honigbiene. Über sie sind schon Hunderte von Büchern geschrieben worden Allerdings gibt es noch viele weitere Bienenarten, über die viele gar nicht so gut Bescheid wissen. Wo und wie leben sie? In Deutschland gibt es knapp 600 Wildbienenarten in den verschiedensten Farben und Größen, zu denen auch die staatenbildenden Hummeln gehören. Die Mehrheit der Wildbienen lebt allerdings allein und sie alle produzieren keinen Honig. Dennoch leisten sie durch Bestäubung einen bedeutenden Beitrag zu unserer Nahrungsversorgung.

Mittlerweile hat sich die Naturlandschaft durch den intensiven menschlichen Eingriff so stark gewandelt, dass nur noch wenige natürliche Lebensräume für diese wichtigen Insekten vorhanden sind.  

Am 6. November von 10-12 Uhr wollen wir unser Insektenhotel am Teichhaus in Eschefeld erneuern und ausbessern, größer und attraktiver für Wildbienen und Co. Machen. Wir wollen es mit einer Vielzahl an Materialien füllen, um auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der potentiellen BewohnerInnen einzugehen. So gibt es bereits Bambusabschnitte in Dosen, mit Lehm und Stroh befüllte Gitterziegel, attraktive Holunderstängel, gebohrte Holz- und Tonklötze und vieles mehr. Um einen Überblick über die Lebensweise und die Bedeutung der Wildbienen, aber auch ihrer interessanten NachbarInnen zu vermitteln, lädt das NABU Team von Teichhaus Eschefeld zum gemeinsamen Basteln und Bauen des Insektenhotels ein.  


Um Anmeldung wird gebeten unter: teichhaus_at_nabu-sachsen.de

Für alle, die sich gerne zu Hause ausprobieren wollen, gibt der NABU Tipps zum Bau von Insekten-Nisthilfen. Alle Infos unter: https://bit.ly/3jeyezc

 


Spenden
Unterstützen Sie den sächsischen Naturschutz in Ihrer Region.

Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.